Durchblick dank Augenlasern Augenlaser

Bei einer Augenlaser Behandlung stehen mehrere Laser-Verfahren zur Auswahl:


  • Die PRK, die Mutter aller Augenlaser-Verfahren, ein sogenanntes Oberflächenverfahren.
  • Die LASEK und die Epi-LASEK, ebenfalls Oberflächenverfahren.
  • Die LASIK mit dem Schneidegerät (Mikrokeratom).
  • und die Femto-LASIK, die aktuell bevorzugteste Methode mit dem Femtosekundenlaser.

Welches Verfahren für Sie das richtige ist, ist nicht nur abhängig von Ihren individuellen Werten, sondern auch von Ihren persönlichen Lebensgewohnheiten, Ihren beruflichen Anforderungen und einigen Faktoren mehr.

Diese Tabelle gibt Ihnen einen ersten Überblick:

Verfahren Augenlasern Kurzsichtigkeit Weitsichtigkeit Hornhautverkrümmung
LASIK
Grenzbereiche
bis ca. -8 dpt.
bis ca. -10 dpt.
bis ca. +3 dpt.
bis ca. +4 dpt.
bis ca. 5 dpt.
bis ca. 6 dpt.
Femto-LASIK
Grenzbereiche
bis ca. -8 dpt.
bis ca. -10 dpt.
bis ca. +3 dpt.
bis ca. +4 dpt.
bis ca. 5 dpt.
bis ca. 6 dpt.
PRK und LASEK
Grenzbereiche
bis ca. -6 dpt.
bis ca. -8 dpt.
-
bis ca. +4 dpt.
bis ca. 5 dpt.
bis ca. 6 dpt.

Quelle: Kommission Refraktive Chirurgie (KRC) www.augeninfo.de/krc

Für den Patienten am angenehmsten ist die LASIK-Methode.
Aus diesem Grund wird diese Augenlaser Behandlung weltweit am häufigsten zur operativen Korrektur der Fehlsichtigkeit eingesetzt. Alle Laser-Methoden wirken, indem sie mittels Excimer Laser die Hornhaut und deren Brechkraft verändern.

Google+
Gefällt mir

Der Arzt wurde zum Kontaktieren vorgemerkt

Sie können mehrere Ärzte auf einmal kontaktieren: Klicken Sie einfach auf den jeweiligen kontaktieren-Button, um weitere Ärzte hinzuzufügen.

Hier kommen Sie direkt zum Kontaktformular »

Autor